Online-Shop
E-Commerce und Absatz
E-Commerce ist in der Realwirtschaft voll angekommen. Bestehende Absatzkanäle werden flankiert, neue entwickelt und die Distribution in Pre- und Aftersales durch Online-Shops gestärkt. Daneben entwickeln sich Geschäftsmodelle die aufgrund der Marktbedingungen im Internet nur über E-Commerce funktionieren.
Dabei sind es oftmals die Produktnischen die ihren Markt im Internet finden. Aber auch etablierte Sortimente der großen Markenartikler oder im B2B Bereich profitieren vom Handel im Internet.
Produkte verwalten und anbieten
Der cy:con Online Shop kann sowohl als Stand-alone Anwendung als auch als Ausgabemedium von cy:con Product Information Management genutzt werden. Die Basis ist die Produktdatenbank. Zunächst werden Produkttypen definiert, Produkte und ihre Eigenschaften sowie Produktvarianten. Einmal gespeichert kann das Produkt dann über die freie Kategorienzuordnung in beliebigen Sortimenten geführt werden.
Die Internetseite als Katalog
Der Online-Shop als Schaufenster bietet Vorteile. Produkte können gesucht werden, es bestehen Zusatzfunktionen wie Empfehlungen bis hin zur Individualisierung und Preisfindung im Konfigurator. Die Darstellung erfolgt templatebasiert. Auch Sprach- und Währungsinformationen für unterschiedliche Märkte können über Benutzer- und Rechtekonfigurationen gesteuert werden.
Auswählen und Bestellen
Wählt der Besucher ein oder mehrere Produkte kann er diese bestellen. Je nach Shop-Komfort können Rechungs- und Zahlungsinformationen über Benutzerkonten nach Login automatisch verarbeitet werden oder aber auch über Eingabe-, Validierung- und Zahlungsprozesse abgeschlossen werden. Gleich ob im Internet oder Extranet ist der cy:con Online-Shop sowohl für Business als auch für Consumer-Shops geeignet. Die starke Schnittstellentechnologie von cy:con und die Modularität erlauben Skalierung und Intergration.