03-2014

Schindler: Jetzt weltweit – Schindler Award 2014


Der erste globale Wettbewerb um den Schindler Award fördert barrierefreie Architektur, denn jetzt hat sich das Unternehmen zu einer globalen Ausschreibung entschlossen.


„Die Studierenden von heute werden für die Gestaltung der Städte von morgen verantwortlich sein. Wir bieten Ihnen dazu eine zentrale Plattform, um sich international zu vergleichen und auszutauschen“ Paolo Compagna, Geschäftsführer Schindler Deutschland.


Schindler

1874 gegründet, ist der Schindler Konzern einer der weltweit führenden Anbieter von Aufzügen, Fahrttreppen und entsprechenden Serviceleistungen. Schindler trägt mit sicheren, zuverlässigen sowie umweltfreundlichen Aufzügen und Fahrtreppen zu einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung bei. 2003 wurde von Schindler der Schindler Award ins Leben gerufen: ein alle zwei Jahre durchgeführter Architekturwettbewerb für Studenten und Hochschulen.

Schindler Award

Seit mehr als zehn Jahren ist der Schindler Award einer der führenden Architekturwettbewerbe Europas. Erst seit diesem Jahr sind Studenten der Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung aus der ganzen Welt eingeladen, um ihre kreativen Konzepte für neue urbane Formen zu entwickeln. Die Jury besteht aus weltweit renommierten Fachleuten in der Stadtgestaltung und Architektur, die die Beiträge des Wettbewerbs beurteilen werden.

Weltweiter Wettbewerb 2014

Mittelpunkt dieses Jahr ist die chinesische Metropole Shenzhen und das Pearl River Delta, weil es sich um eine wichtige Grenzstadt zwischen dem chinesischen Festland und Hong Kong handelt – und somit zwischen China und der Welt.

Der Schindler Award 2014 ist der 3. Award, der von der it.x informationssysteme gmbh unterstützt wird. it.x ist für die Teilnehmerregistrierung und für die Downloadplattform der Arbeitsmaterialien für den Wettbewerb zuständig. Der Registrierungsprozess und die Downloadplattform wurden in die Schindler Microsite integriert.

Der Registrierungsprozess der Teilnehmer umfasst die Aufnahme der Hochschulen, Professoren und Studenten. Die Teilnahme wird über cy:con als Registrierungssystem für Studenten und Professoren unter Berücksichtigung der Teilnahme-, Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des Schindler Awards erfasst.

Neben dem Registrierungsprozess wurde das Download-Center von it.x als Plattform implementiert. Nach der Registrierung haben hier alle Teilnehmer die Möglichkeit Arbeitsmaterialien für den Wettbewerb zu beziehen. Das Besondere ist, dass die Materialien nicht nur als Einzeldownload zu beziehen sind, sondern auch über eine ZIP-Funktion der ganze Bereiche lokal gespeichert werden kann.

In diesem Jahr ergänzt it.x das System um das Newsletter System, um Teilnehmern und Interessierte über den Schindler Award zu informieren. Das Opening der Registrierung erfolgt ab dem 1. August bis zum 15. November 2014. Nach der Registrierung erfolgt die sukzessive Bereitstellung der Wettbewerbsunterlagen über die Downloadplattform.
Mehr zum Projekt finden Sie auf der globalen Website